Förderkreis Kinderheim St. Josefshaus e.V.

 
Wichtige Info Förderkreis Kinderheim St. Josefshaus

Am 06.07.2017 hat die erste gemeinsame Mitgliederversammlung mit unseren neuen Vorstandsvorsitzenden Peter Rohde, Gudrun Gerschermann und Stephanie Klein als Beisitzerin und vielen neuen Mitgliedern stattgefunden.
Wir bedanken uns für die rege Beteiligung, die positive, in die Zukunft gerichtete Stimmung und begrüßen Frank Striening nun als neuen Kassenwart, Claudia Auerswald als neue Schriftführerin, Annegret Scheiermann und Dieter Anhut als neue Kassenprüfer!
Damit ist unser neuer Vorstand komplett und wir bedanken uns herzlich für dieses tolle Engagement.

Wir freuen uns auf eine transparente, intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Förderkreis, Kinderheim und Verwaltungsrat - im Sinne aller Kinder und Jugendlichen unserer Einrichtung und danken sehr herzlich für die große Bereitschaft uns und unsere Aufgaben weiterhin zu unterstützen. DANKE!!!
                           Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Vorstand!!!
Der Mitgliedsantrag für unseren Förderkreis ist unter Downloads zu finden.

Das Kompetenz- Team - kompetent & im Team
Immer wieder werden wir von lieben Menschen angesprochen, die uns ihre Hilfe bei einzelnen Aktionen anbieten. Um diese Hilfsangebote zu bündeln wurde bei der letzten Mitgliederversammlung im Juli das Kompetenz- Team ins Leben gerufen. Die Idee dahinter ist, dass freiwillige HelferInnen den Förderkreis bei einzelnen Aktionen tatkräftig unterstützen, z. B. Getränke verkaufen, Räumlichkeiten schmücken, Kuchen backen oder ähnliches. Zu diesem Zweck haben wir eine Kontaktliste erstellt, um uns mit Interessierten in Verbindung setzen zu können, falls wir Hilfe benötigen. 
Wer auch gerne von Zeit zu Zeit die Arbeit des Förderkreises für ein paar Stündchen im Jahr unterstützen möchte, kann sich an die Koordinatorin für das Kompetenzteam, Stephanie Klein, wenden.
Kontakt: s.klein@kinderheim-st-josefshaus.de


                                         fotostephanie.jpgfotostephanie.jpgst-peter-sauber-zauber-2017-001.jpg


Der Grundgedanke des Förderkreises ist es, den Kindern und Jugendlichen unerfüllte Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen, die über die Regelsätze hinausgehen, aber für die individuelle und gemeinsame Förderung überaus wichtig sind.

„Wie alles begann….“


Während in Südafrika im Jahr 1994 Nelson Mandela der erste farbige Präsident des Landes wurde und der Film „Schindlers Liste“ in Amerika 7 Oskars erhielt, lebten im Kinderheim St. Josefshaus 26 Kinder und Jugendliche. Neben den pädagogischen Mitarbeitern und den hauswirtschaftlichen Kräften im Gruppendienst, dem Hausmeister und zwei Zivildienstleistenden standen der Heimleiterin als Diplom- Sozialarbeiterin eine Diplom- Heilpädagogin im gruppenergänzenden Dienst und Honorarkräfte wie Nachhilfelehrer u.a. für Einzelarbeit, heilpädagogische Spieltherapien, Familienarbeit, Nachbetreuung und der gesamten Schulförderung zur Verfügung. In diesem Jahr fand die erste Benefizgala zugunsten des Kinderheims mit Professor Eggers, Klinikdirektor und Jugendpsychiater und Herrn Herber, Sozialdezernent der Stadt Essen statt.
Im Februar des Jahres 1995 fand im Petershof die Gründungsversammlung des Förderkreises des Kinderheimes St. Josefshaus statt. Zum 1. Vorsitzenden des Förderkreises wurde Herr Dr. Remin gewählt. Bereits kurze Zeit später unterstützten 40 Mitglieder des Förderkreises das Kinderheim. Der Förderkreis mochte Wünsche erfüllen, die über die Regelsätze hinausgingen, Maßnahmen unterstützen, wie z.B. Musikunterricht, Erlebnispädagogik, sportliche Aktivitäten etc., aber gleichzeitig auch immer alle Großen und Kleinen des Kinderheims mit Verständnis und Engagement auf dem Weg in die individuelle Selbständigkeit unterstützen. Im Jahr 2004 übernahm Frau Thaler den Vorsitz von Herrn Dr. Remin. Bis zum Ende des Jahres 2004 war die Mitgliederzahl des Förderkreises auf 125 „zahlende“ Mitglieder angestiegen. Wobei es nicht nur um finanzielle Unterstützung ging, sondern immer auch um ideelle und tätige, die sich ausdrückte durch persönliche Anteilnahme und Interesse an den Sorgen und Wünschen der Kinder, Jugendlichen, der Mitarbeiter und der Heimleitung. Im Jahr 2008 übernahm Frau Moseler-Worm den Vorsitz des Förderkreises von Frau Thaler und hatte ihn bis zum März 2017 inne.
Im Jahr 2017, 22 Jahre nach Gründung des Förderkreises, sind nicht nur viele Kinder und Jugendlichen im Kinderheim erwachsen geworden. Das Kinderheim ist auch um einige Gruppen erweitert und 34 Plätze größer und ganz sicher wäre das ohne all die Menschen des Förderkreises nicht so reich und möglich an Erlebnissen, an Begleitung, an finanzieller Unterstützung und vor allem an gemeinsam gegangenen Wegen gewesen und wir freuen uns auf neue gemeinsame Zeiten der Unterstützung.


Neue Mitglieder und aktive, ehrenamtliche Mitwirkung und Freude an transparenter Zusammenarbeit sind immer herzlich Willkommen.
Bank im Bistum Essen
IBAN DE 68 360 602 95 00 108 270 19
Sparkasse Essen
IBAN DE 21 3605 0105 0007 0188 23
Zu erreichen auch über: Kinderheim St. Josefshaus: 02054/ 9561-0
 foerderkreis@kinderheim-st-josefshaus.de

Kinderheim
St. Josefshaus

Durch intensive Begleitung sowie Unterstützung und ausgehend von einem christlichen Menschenbild, steht für das Kinderheim St. Josefshaus auf den Grundlagen von qualifizierten und differenzierten, pädagogischen und therapeutischen Konzepten das Ziel im Mittelpunkt, den hier lebenden Kindern und Jugendlichen jetzt und später ein sinnerfülltes Leben in Selbständigkeit und als Mitglied dieser Gesellschaft zu ermöglichen.

KiTa
St. Joseph

St. Joseph ist ein Kindergarten zum Wohlfühlen! In gemütlicher Atmosphäre genießen die Kinder ihren Kindergartentag.

Das wunderbare Außengelände lässt nicht nur Kinder träumen.

Nach erfolgtem Umbau freuen wir uns über neue Räumlichkeiten und die Aufnahme der ersten zweijährigen Kinder im Sommer 2012

KiTa
St. Matthias

Die Kindertagesstätte St. Matthias besteht seit 1976. Seit 2005 ist sie ein Puzzleteil (orange) der Kinder- und Jugendhilfe St. Peter gGmbH, zusammen mit dem Kinderheim St. Josefshaus (hellblau), dem Kindergarten St Joseph (seit 2008 dabei in lila) und dem Kinder- und Familienzentrum Kettwig (grün, ebenfalls seit 2008). Seit 2005 wurde die Kita mit Unterstützung vieler Helfer renoviert und umgestaltet. 2012 steht ein An - und Umbau für den Ausbau der U3 – Betreuung an.

Familienzentrum

Träger des Kinder- und Familien-Zentrums ist die evangelische Kirchengemeinde und die Kinder- und Jugendhilfe St. Peter gGmbH. Sie finden hier vor Ort ein weites Spektrum an Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangeboten. Ziel unserer Arbeit ist, Kinder und Familien bei ihrer Lebensplanung-/bewältigung zu unterstützen, ihnen Anregungen für ein gelingendes Leben zu geben, Eigenkräfte zu stärken und da zu sein, wenn etwas schwierig wird.